Banner anklicken - informieren & anmelden

Angekündigte Bergläufe & Trailruns in der LaufReport Rubrik "WO LÄUFT´S WIE?"

Berglauf und Trailrun im LaufReport
Bilderbuchlandschaft beim Altesch Halbmarathon, der 2022 bereits zum 35. Mal ausgetragen wird
von Winfried Stinn 

Berglauf & Trailrun Termine 2022

Berglauf- und Trailrun-Saison 2022

Mit den beiden überraschenden Meldungen "Tomo Sarf löst Jonathan Wyatt als Präsident des Berglauf Weltverbandes (WMRA) ab" und "Wolfgang Münzel nicht mehr im Council des Weltverbandes", sorgte der Berglauf-Weltverband gleich zu Saisonbeginn für Schlagzeilen. Jonathan Wyatt trat aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl als Präsident des WMRA an. Wolfgang Münzel verlor, nach zweimaliger Stimmengleichheit, gegen seinen Gegenkandidaten durch Los. (siehe auch https://www.laufreport.de/vermischtes/council/council.htm). Zwischenzeitlich wurde Münzel offiziell vom neuen WMRA-Präsidenten Tomo Sarf verabschiedet. Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, dass Wolfgang Münzel für die Masters-WM 2022 in Irland verantwortlich ist. Tomo Sarf hob bei der Verabschiedung noch einmal Münzels Verdienste der vergangenen 26 Jahre hervor. "Als Director of Organisation des WMRA hat er viele internationale Meisterschaften auf allen Kontinenten betreut. Münzel hatte großen Anteil daran, dass die Masters den Status von Weltmeisterschaften erhielten", so der WMRA Präsident.

Beim Hochfellnberglauf 2018 von links Wolfgang Münzel der Ex-Präsident Jonathan Wyatt und der neue Präsident Tomo Sarf Tomo Sarf bedankt sich bei Wolfgang Münzel für die 26 jährige Tätigkeit beimWMRA (Foto © WMRA)

Nach zwei Jahren, in denen Corona für viele Absagen sorgte, hoffen die Berglauf-Fans, dass es in dieser Saison besser wird. Doch auch 2022 wird es keinen verlässlichen Terminkalender geben. Im dritten Jahr der Corona-Krise ist der Berglauf-Kalender zwar prall gefüllt, inwieweit aber alle geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden, hängt von der jeweiligen Cornalage ab. Zumindest hat Corona den internationalen Meisterschaftskalender gleich zu Saisonbeginn durcheinander gebracht. Die schon für November 2021 vorgesehene Weltmeisterschaft im Berglauf- und Trail Running in Thailand wurde zunächst auf den Februar und nun erneut auf den November verschoben. Auch in Deutschland gab es bereits Absagen, so u.a. der Kandel-Berglauf in Waldkirch/Baden, mit dem die Berglaufsaison im Schwarzwald eröffnet werden sollte. Und auch beim Pfälzer Berglauf Pokal finden der Rockie-Mountain-Lauf und der Kalmit-Berglauf nicht statt. Abgesagt hat auch der Nebelhornlauf in Oberstdorf und der Osterfelder Berglauf in Garmisch Partenkirchen. Letzter jedoch wegen Terminüberschneidung mit dem Gipfeltreffen der G7-Staaten, welches vom 26. bis 28. Juni auf Schloss Elmau, welches zum Landkreis Garmisch Partenkirchen gehört, stattfinden wird.

Abgesagt hat der Kandel-Berglauf in Waldkirch/Baden, mit dem die Berglaufsaison im Schwarzwald eröffnet werden sollte Beim Pfälzer Berglauf Pokal findet auch dieses Jahr kein Rockie-Mountain-Lauf statt

Sportlich begann die Berglaufsaison Anfang Januar mit dem SwissSnow Walk & Run in Arosa/Schweiz. Dabei gab es beim Weisshorn-Trail durch Benedikt Hoffmann (Stockach) einen deutschen Erfolg. Damit knüpfte er zu Saisonbeginn an seine guten Leistungen, vor allem über die längeren Strecken, im Berglauf und Trail an, wie zwei Siege beim Zermatt Marathon, Siege beim Swissalpine in Davos, beim Glacier 3000 Run in Gstaad, dem Stilfser Joch Marathon, der Master Weltmeister beim Schlickeralmlauf in der M35, um nur einige zu nennen, und unterstrich damit seine Ambitionen auf weitere Erfolge in der neuen Saison.

Das Matterhorn steht bei zwei Läufen im Mittelpunkt hier beim Matterhorn Ultraks ... ... und beim Gornergrat Zermatt Marathon, bei dem Benedikt Hoffmann schon zwei Siege feiern konnte

Am 26. Februar fand in Kitzbühel/Österreich, auf der Original Hahnenkamm-Rennstrecke, ein sogenanntes "Vertical Up"-Rennen statt. Vom Tal musste auf der 3.312 Meter langen Strecke 860 Höhenmetern überwunden werden. Es gewannen der Österreicher Christian Hoffmann und die Schweizerin Viktoria Kreuzer. Annika Seefeld (Sparda-Team Rechberghausen) erkämpfte sich als Dritte einen hervorragenden Platz.

Pfälzer Berglauf Pokal

Der erste Berglauf in Deutschland fand ebenfalls am 26. Februar statt, in Steinbach mit dem Donnersberglauf, bei dem auch der Pfälzer Berglauf Pokal gestartet wurde. Dabei feierte Simone Raatz (ASC Darmstadt) den Sieg bei den Frauen. Bei den Männern setzte sich Tim Könnel (TuS Heltersberg) durch. Beide können sich nach ihren Auftaktsiegen gute Hoffnungen auf den 2022 aus fünf Wertungsläufen bestehenden Serienpokal machen. Nicht stattfinden werden in dieser Saison, wie schon erwähnt, der Rockie-Mountain-Lauf und Kalmit-Berglauf. Verschoben wurde der am 26. März geplante Nanstein-Berglauf. Das Finale des Pfälzer Berglauf Pokals wird am 12.November mit dem Potzberg-Berglauf stattfinden.

Der erste Berglauf in Deutschland fand mit dem Donnersberg statt, den Tim Könnel (linkes Foto Nr. 2) und Simone Raatz gewannen - Foto © Wilfried Raatz

Schwarzwald Berglauf Pokal

Der erste Lauf zum Schwarzwald Berglauf Pokal, findet nach der Absage des Kandel-Berglaufes erst am 14. Mai in Bühlertal mit dem Hundseck-Berglauf statt. Wieder dabei ist der Blauen-Berglauf in Müllheim, mit dem am 25. September die Cupserie schließt. Nicht mehr dabei ist das Freiburger Trailrunning am Kybfelsen, die Nachfolgeveranstaltung des traditionsreichen Schauinsland-Berglaufes. Das hat aber nichts mit Corona zu tun, dem Veranstalter vom Freiburg FC stehen zu wenige Helfer zur Verfügung. Weiter beim Schwarzwald Berglauf Pokal nicht mehr dabei ist der TrailRUN21 und TrailRUNlight in Zell-Unterharmersbach, aber die beliebte Laufveranstaltung findet weiterhin statt und zwar am 2. Oktober statt.

Der Blauen Berglauf in Müllheim ist wieder dabei und gehört zum Schwarzwald Berglauf Pokal Trail Run21 in Zell am Harmersbach

Meisterschaften und den Cup-Wettbewerbe

Die internationale Meisterschaftssaison beginnt am 24. bis 26.Juni mit der Berglauf-Weltmeisterschaft für die Klasse U18 in Saluzzo/Italien. Erster Höhenpunkt ist die Berglauf-Europameisterschaft vom 1. bis 3. Juli auf La Palma/Spanien, die als "Off-Road Running" geführt wird, eine Kombination zwischen dem klassischen Berglauf und Trail. Die Berglauf-Europameisterschaft für Masters wird vom 8.bis 10. Juli in La Feclaz/Frankreich und die Masters-Weltmeisterschaft am 2. bis 4.9. in Clonmel /Irland ausgetragen. Die Weltmeisterschaft im Berglauf und Trailrunning wurde nach zwei coronabedingten Absagen für den 3. Bis 6. November terminiert.

Nominierungswettkämpfe für die internationalen Meisterschaften gibt es in dieser Saison nicht. Kurt König, Berglaufberater beim Deutschen Leichtathletikverband, begründet das wie folgt: "Wir haben bewusst auf spezielle Nominierungswettkämpfe verzichtet, weil wir zum Zeitpunkt der Aufstellung der Richtlinien nichts über die Qualität der Starterfelder wissen können. Für uns ist wichtig, dass die Athleten ihre internationale Konkurrenzfähigkeit bei einem hochwertig besetzten Wettkampf nachweisen können."

Der Termin und Austragungsort für die Deutsche Berglaufmeisterschaft steht noch nicht fest (Stand: 28.März).

Beim Weltcup geht der Berglauf-Weltverband (WMRA) länger neue Wege, um den in den letzten Jahren an Bedeutung verlorenen Cup-Wettbewerb wieder attraktiver zu machen. So werden diesmal 17 Läufe angeboten. Dabei stehen neben den klassischen Bergläufen, Vertical Läufe und die Langstrecken auf dem Programm. Von den Klassikern sind nur noch der Großglockner Berglauf /Österreich, Sierre-Zinal / Schweiz und Smarna Gora Race / Ljubljana/Slowenien dabei. Nicht mehr dabei ist der Hochfellnberglauf in Bergen, der neben den Welt- und Europameisterschaften zu den bestbesetzten Bergläufen gehört. Ob mit der hohen Zahl von Veranstaltern der WMRA die Weltcup-Serie wieder attraktiver macht, ist fraglich. Die Vierschanzen-Tournee der Skispringer würde sicherlich nicht den hohen Stellenwert haben, wenn noch acht bis zehn weitere Veranstalter und immer wieder andere mitmachen würden.

Großglockner Berglauf Drei Zinnen Lauf Berglauf Der Hochfelln Berglauf in Bergen gehört auch international zu den best besetzten Bergläufen

Berglauf Vielfalt

Neben Meisterschaften und den Cup-Wettbewerben gibt es natürlich eine große, fast unüberschaubare Vielfalt (siehe Liste) an reizvollen Bergläufen. Und da ist für jeden etwas dabei. Für den Läufer der die klassischen Bergläufe bevorzugt, für die Trail-Fans, für die Spezialisten, die auch gerne bergablaufen, für die Läufer/innen denen es nicht lang und extrem genug sein kann.

Eine Neuerung gibt es bei einem der bedeutenden Klassiker und zwar beim Swiss Alpine Marathon. Der älteste Marathon Graubündens wird ab dieser Saison unter dem neuen Namen "Davos X-Trail" durchgeführt. "Neuer Name, alte Strecken", so lautet das Motto. Start und Ziel sind nicht mehr in Davos, sondern in Graubündens Hauptstadt Chur. Es stehen aber weiterhin, die schon beim Swiss Alpine Marathon angebotenen Strecken zur Auswahl, auch die unter neuen Namen. Diese sind: Bronze Run (bisher K10: +/- 163 m), Silver Run (bisher K23: +631 m / -279 m), Gold Run (bisher K43:+/- 1424 m), Diamond Run (bisher K68:+/- 2606 m) auf dem Programm.

Der Swiss Alpine Marathon wird unter dem neuen Namen Davos X-Trail durchgeführt Zum 20. Mal findet 2022 der Gornergrat-Zermatt Marathon statt, der neben der klassischen 42,195km Distanz auch einen 45,595 km langen Ultra-Marathon mit Ziel auf dem 3.089 Meter hohen Gornergrat im Programm hat

Immer beliebter werden die sogenannten Skyrunning-Läufe. Schon 1995 wurde die "International Skyrunning Federation" gegründet. Seit Ende des vergangenen Jahres gibt es auch in Deutschland mit der "German Skyrunning Federation" einen Verband. Kriterien für diese Läufe sind u.a. alpines Gelände oberhalb von 2000 Meter, keine Kletterstellen, die schwieriger al der II. Grad sind, steile Passagen von 30%. Neben den "Sky" (20-49 km mit ab 1300 Höhenmeter) und Ultraläufen (ab 50 km und ab 3200 Höhenmeter) gehören auch die Vertical-Läufe, die seit einigen Jahren auf den berühmten Skiabfahrtsstrecken, wie Lauberhorn (Wengen/Schweiz) und Streif (Kitzbühel/Österreich) angeboten werden.

Berglauf & Trailrun Termine 2022:

Diese Zusammenstellung ist lediglich eine Auswahl. Trotz sorgfältiger Überprüfung kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben gegeben werden.

Im April
03.04. Lauberhorn Run, Lauberhon/Schweiz 4,5km HD1028m
09.04. Kyfhäuser Berglauf, Bad Frankenhausen, Marathon, Halbmarathon,14 km
24.04. Feldberglauf, Oberursel 10,1 HD577m
29.04. Tüfelsschlucht Berglauf, Hägendorf/Schweiz 8,3 km HD500m

Im Mai
07.05. Chiemgau Trail Run Marquartstein: 60km, 42km, 21km, 10km
13.05. Nockberg-Marathon, Hochrindl/Österreich (Kärnten), 42,2 km HD1900m
14.05. Hochrindltrail, Hochrindl/Österreich, 19 km HD700m
14.05. Hundseck-Berglauf, Bühlertal, SBP, 9,5 km HD776m
18.05. Gempen-Berglauf, Dornach/Schweiz, 7,8 km HD426m
21.05. GutsMuths Rennsteiglauf, Eisennach, Neuhaus, Oberhof; 73,9km/HD3260m; 42,2km/1613; 21,2km/832

21.05. Schafberglauf St.Wolfgang/Österreich 5,83 km HD1190m
24.-26.05. Berglauf Weltmeisterschaft U18 , Saluzzo/ Italien
29.05. Gamperney-Berglauf,Grabs/Schweiz 8,8 km HD1000m
29.05. Hohenneuffen-Berglauf, Beuren 9,3 km HD438m
29.05. Monte du Grand Ballon, Willer-sur-Thur/Frankreich 14,2 km HD1220m, 32 km HD1450m

Im Juni
02.-04.06. Hochkönigman Trail Running Festival, Maria Alm/Österreich, 7 Läufe zwischen 1000 Meter
                   (Kids Trail und 86,8 km)
11.06. Saslong Halbmarathon, St.Ulrich,Italien 21,1km HD900m
11.06. LGT Marathon Liechtenstein, 42,195km HD1870m
09.-11.06. Mayrhofen Ultraks, Mayrhofen/Tirol, 3 Tage: 15km, 28km, 54km HD3850m
18.06. Zugspitz Ultratrail: Grainau, Ehrwald, Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald, Leutasch,
            5 Läufe von 25 km bis 100 km
18./19.06. Aletsch Halbmarathon, Bettmeralp/Schweiz, 21,1km HD1050m
23.-26.6. Marathon Mont Blanc, Chamonix/Frankreich 90km, 42km, 23km,10km, 3,8km
24.-26.06. Losheim Outdoorfestival "Draussen am See", 77km HD2677m, 47km HD1663m, 24km HD830m,                   12km HD355m, 83km HD2848m, 113km HD3862m
25.06. Montafon Arlberg Marathon, Sr.Anton/Österreich, 42,195km HD1300m
25.06. Schneeberglauf, Puchberg/Österreich 10 km HD1200m
25.06. X-Trail Run, Breitnau 21,1km HD900m
25.06 Kaiserkronen Trail, Scheffaus/Österreich 14 km ,20,7km, 24,9km, 56,3km
30.06. Stubai Vertikal, Neustift/Österreich 5,3 km/HD890m

Im Juli
01.-03.07. Berglauf Europameisterschaft, Off-Road Running (Kombination zwischen klassischen Berglauf
                   und Trail), La Palma/Spanien El Paso/ Spanien
02.07. Stubai Ultratrail, Neustift/Österreich: 68km, 32km, 20km, 9km
02.07. Gornergrat Zermatt Marathon Zermatt/Schweiz, 42,195 km /HD+1944m/-444m
             UltraMarathon 45,6 km/ HD +2458m/-444m
02.07. Dolomiten Marathon, Brixen/ Italien, 42,195km HD2450m, 84km HD4728m, 29km HD1852m
03.07. Kampenwand Berglauf,Aschau, 6 km HD830m
03.07. Gletscher Marathon Imst/Österreich, 42,195 km HD1679m; 21,1km HD999m
08.-10.07. Berglauf Masters Europameisterschaft La Feclaz/Frankreich
10.07. Großglocknerlauf,Heiligenblut/Österreich, Weltcup 12,67km HD1494m
10..07. Rosskopflauf, Heuweiler, SWB, 18,4km HD560m,19 km HD280m

15./16.07 Silvretta Run 3000 Ischgl/Galltür/Österreich 42,195km HD1814m, 29,9km HD1482m, 12,10km HD 505
15.-17.07. Eiger Ultratrail, Grindelwald/Schweiz, u.a. 101 km/ 6700 Hm; 51 km/3100 Hm,
15.-17.07. Zugspitz Ultratrail Startorte u.a. Garmisch-.Partenkirchen, Ehrwald, 5 Läufe von 106 km bis 25 km
23.07. Oberrieder Tote Mann Berglauf, Oberried, SBP, 11km HD750m, Ba-Wü Berglaufmeisterschaft
23.07. Stockhorn HM Oberwill/Schweiz 21,1 km/ HD 1353 m (+ 1724 m / - 371 m)
30.07. Davos X-Trail, Chur/Schweiz (neuer Name zuvor Swiss Alpine Marathon), 68km, 43 km, 23 km, 10 km
31.07 Walsertrail Challenge,Widderstein/ Österreich 15 km HD 980 m; 29 km HD1700m, 63km HD3900m
31.07. Täschalplauf, Täsch/Schweiz, 8,9km/ HD 916m

Im August
06./07.08 Gondo Marathon, Ried-Brig/ Schweiz, 28 km/ HD +/ -1400 m; 84,4 km HD +/- 4200m
06.08. Glacier 3000 Run, Gstaad 3000/Schweiz, 26.2 km +2015m / -115m
07.08. Rugghubel-Berglauf, Engelberg/Schweiz, 8,5 km HD1286m
07.08. Tegelberglauf, Schwangau, 8 km/HD 920 m, Bayrische Berglaufmeisterschaft
13.08. Sierre-Zinal, Sierre/Schweiz, Weltcup, 31 km/ HD +2100m/-900m
14.08. Neustadt MTB-Marathon mit Traillauf, 13,5 Kilometer und 450 Höhenmeter
14.08 Allgäu Panorama Marathon, Sonthofen, 5 Strecken u.a. 69 km/ 3272?Hm
19..08. Belchen Berglauf, Olten/Schweiz 13,9 km/ HD 855 m
19.-21.08. Matterhorn Ultraks, Zermatt/Schweiz, u.a. 46 km / HD +/-3600 m
20.08. Inferno Halbmarathon, Lauterbrunnen/Schweiz, 21,1 km / HD 2175 m
21.08. Kitzbüheler Horn-Berglauf, Kitzbühel/ Österreich, 12,9 km/ HD 1234 m
28.08. Weisensteinlauf, Weisenstein/Schweiz, 14,1 km/ HD 1020 m
22.-28.08. Ultra Trail du Mont Blanc, Chamonix/Frankreich, 5 Läufe zwischen 53km und 290km

Im September
03.09. Schlickeralmlauf, Telfes/Tirol, 11,5 km/1157 Hm, 7,2 km/749 Hm
02.-04.09. Berglauf Masters Weltmeisterschaft Clonmel/Irland
04.09. Hochgrat-Berglauf, Oberstaufen, 6 km /HD 850m
10.09. Jungfrau Marathon, Interlaken/Schweiz, 42,195 km / HD +1829 m/-306 m
10.09. Rietburg-Berglauf, Edenkoben, PBP, 8,2 km/ HD 350 m
10.09. Drei Zinnen Alpine Run, Sexten/Italien, 17,5 km/ HD 1350 m
11.09. Mayerhofen Ultraks, Mayerhofen/Österreich, 70km, 50 km, 30 km, 7 km
17.09. Belchen Berglauf, Schönau, SWB, 11,4 km HD 824 m
18.09. Heidelberg Trail Marathon /Deutschland (50km, 42km, 30km, 6,5km, Duo-Marathon 42km)
19.09. Arberland Ultratrail, Bodenmais/Bayrischer Wald, 60 km/ HD2500 m
20.09. Schwarzer Grat Berglauf, Isny, 6,3km / HD 470 m
25.09. Hochfelln-Berglauf, Bergen/Chiemgau / Deutschland, 8,9 km/ HD 1074 m
29.09. Masters-Berglauf-Weltmeisterschaft, Gagliano del Capo/ Italien
25.09. Blauen Berglauf, Müllheim, SWB, 10,5 km/HD 905m

Im Oktober
01.10. Fichtel-Berglauf, Sehmatal, 9,1 km/ HD 550 m
01.10. Smarna Gora Race, Ljubljana/Slowenien, 9 km/ HD 710 m
02.10. Zell-Unterharmersbach 20,7km/HD 995m, 10,7 km/HD 410 m
08.10. Harz Gebirgslauf, Wernigerode, Brocken Marathon, Halbmarathon,11 km, 5 km
08.10. Kaisermarathon Söll/Österreich, 42,195km/ HD 2160 m (im Rahmen der dreitägigen Tour de Tirol)
08.10.Pölventrail, Söll/Österreich, 23km/ HD 1200 m (Abschluss der dreitägigen Tour de Tirol)
15.10. Bad Dürkheimer Berglauf, Bad Dürkheim, PBP, 8,7km/ HD 510 m
16.10. Schriesheim Strahlenburgtrail 15,5 km, 8 km
29.10. Schwäbisch Gmünd Alb Marathon /Deutschland (25km /50km)

Im November/Dezember
03.-06.11. Weltmeisterschaft im Berglauf und Trail Running Chiang Mai/Thailand
06.11. Hohenzollern-Berglauf, Hechingen, 8 km/ HD 365 m
12.11. Potzberg-Berglauf, Gimsbach , PBP, 8,2km/HD 350m

Meisterschaftstermine

Berglauf Weltcup Termine

Hinweis: Berglaufberichte sind im LaufReport links alphatisch anwählbar!

Information !

Berglauf-Journal 2022

Das Handbuch für Berg- und Trailläufer 2022

Das Handbuch für Berg- und Trailläufer bietet in attraktiver, komprimierter Form auf 240 Seiten alles Wissenswerte über die internationale Berglauf- und Trailrun-Szene: Stories, Portraits, Eventprofile, Statistik, Trends und Entwicklungen.

Profile namhafter Veranstaltungen, alle Berglauf-Termine in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich und Italien.

Tolle Bilder aus der Welt des Berg- bzw. Trail-Laufes machen das Taschenbuch zu einem unverzichtbaren Führer durch die Saison der Berg-, Trail- und Landschaftslaufszene.

Das Berglauf-Journal erscheint im 32. Jahr!

 

Berglauf-Saison im LaufReport

von Winfried Stinn
Fotos von Winfried Stinn und LaufReport-Archiv
Weitere Fotos von Wilfried Raatz und WMRA

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER