15.7.22 - 13. Duisburger Zoolauf

Tolle Stimmung bei 13. Auflage des Duisburger Zoolaufs

von David Bieber 

Duisburg. Bei den Seelöwen geht es los. Dann vorbei an Zebras über eine "Lemureninsel". Elefanten, Löwen und exotische Vögeln werden passiert. Schließlich endet der 2,5 Kilometer lange Rundkurs wieder am Seelöwengehege. Dazu etliche kreativ und lustig verkleidete Läuferinnen und Läufer in Tierkostümen. Eine Jury prämiert zudem die drei ausgefallendsten Lauf-Kostüme.

 

Beim Duisburger Zoolauf steht gewöhnlich der sportliche Ehrgeiz nicht an allerster Stelle. Vielmehr geht es bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung um "jede Menge Spaß und eine tolle Stimmung für die Läuferinnen und Läufer und die Zuschauerinnen und Zuschauer am Streckenrand", resümiert Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes (SSB) Duisburg.

Banner anklicken - informieren
LR-Info zum Westenergie Marathon Essen
„Rund um den Baldeneysee" HIER

Der SSB Duisburg richtet seit 2008 den Lauf durch den Duisburger Tierpark im Duisburger Stadtteil Kaiserberg aus. Durch die Coronavirus-Pandemie musste er drei Jahre lang pausieren und ging am vergangenen Freitag in seine 13. Auflage. Nebst Staffelwettbewerben (Mixed, Damen und Herren), wo jede Läuferin und jeder Läufer zweimal den 2,5 Kilometer langen Rundkurs durch den Tierpark absolvieren muss, gab es auch einen Schüler- und Bambinilauf über 800 und 400 Meter.

Viele Läuferinnen und Läufer liefen kostümiert beim 13. Duisburger Zoolauf
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Trotz des Spaßcharakters des beliebten Laufes, der weit über die Stadtgrenzen Duisburgs bekannt ist, konnten sich die Resultate der Läuferinnen und Läufer durchaus sehen lassen. Auch, wenn wegen der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen viele Cracks nicht an den Start gingen. Orga-Chef Uwe Busch sprach von knapp 700 Läuferinnen und Läufern. Zählt man indes alle Läuferinnen und Läufer in den Ergebnislisten zusammen, kommt man auf deutlich weniger Teilnehmende, wobei die Bambini-Läuferinnen und -läufer nicht aufgelistet sind.

Die insgesamt schnellste Laufzeit des Abends stellte die Mixed-Staffel von der Deutschen Hochschulmeisterin über 1500 Meter Anneke Vortmeier vom TV Wattenscheid 01 und dem Duisburger Spitzenläufer Marcel Hausburg vom ASV Duisburg auf. Verkleidet in einem pinken Röckchen mit Fell firmierten sie unter dem passenden Rennnamen "Die Flamingos" und liefen ungefährdet auf Platz eins in einer Zeit von 33:22:97 Minuten. "Es war ein netter, aber intensiver Trainingslauf", sagte Vortmeier nach dem Lauf. Hinter den furiosen "Flamingos" flatterten "die Kolibiris" von Alina Gehendges und Maximilian Kadelka ein. Platz drei belegten die "Flying Squirrels" von Anne Kaiser und Michael Wendland.

Um 19:30 Uhr starteten am Freitagabend die Damen- und Herrenstaffeln Alexander Tiemann aus Duisburg-Buchholz lief die Mixed-Staffel mit seiner Kollegin Viviane Auweiler
Ausführliche und einladend präsentierte Laufankündigungen im LaufReport HIER

Bei der Damenstaffel siegte "Keine Zwillinge" von Johanna und Leah Giesen in 37:28:20 Minuten, dahinter landeten die "Rennmäuse von Bunert Duisburg Moers" von Anna Buchholz sowie Angelika Ax. Dritte wurden die "Turboschnecken 3" von Mara Messer und Johanna Koch.

Fabian Edwin und Jakob Giesen siegten als "ATiGer" in 34:18:87 Minuten souverän bei den Männern. "Die Huskys" von Matthias Wehr und Heinz van Dongen wurden Zweiter. Auf Platz drei landeten "The Springbocks" von Anton Fehling und Jovica Aritonovic.
Den Schülerlauf über 800 Meter gewann der älteste Jugend-Teilnehmer (U16), Anton Fröhlich, in guten 3:38 Minuten.

Dass es beim Duisburger Zoolauf aber nicht nur um den Sport ging, unterstrich Läufer Alexander Tiemann, der mit seiner Kollegin Viviane Auweiler unter dem Namen "Money Monkeys" an den Start ging. Sie landeten im hinteren Mittelfeld. Das ist aber Nebensache für die beiden Duisburger, die gerne an Eventläufen teilnehmen. "Es war mein erster Zoolauf und wir wollten den Zoo unterstützen und zugleich Spaß haben", sagte Tiemann. Denn mit jedem eingenommenen Startgeld soll der Umbau des Seelöwengeheges des Duisburger Zoos mitfinanziert werden.

Bericht und Fotos von David Bieber

Ergebnisse & Infos www.zoolauf.de

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

Datenschutzerklärung