5.5.24 - 41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Rollende Werbung für den Lauf am 5. Mai ab sofort im Liniendienst unterwegs

Unübersehbar: DVG-Bus im Design des 41. Rhein-Ruhr-Marathons

DUISBURG (11.04.2024). Knapp vier Wochen vor dem Start am Sonntag, 5. Mai, schickt die DVG wieder ihren Bus im Design des 41. Rhein-Ruhr-Marathons auf die Strecke. Der rollende Werbeträger für das größte Sportfest in der Stadt ist im Liniendienst unterwegs. Die Duisburger Verkehrsgesellschaft baut mit ihrer Unterstützung eine "Brücke der Solidarität". Die Rheinbrücke zwischen Hochfeld und Rheinhausen ist das Titelmotiv des Rhein-Ruhr-Marathons.

Die DVG stellte den unübersehbar bunten Bus am Donnerstag vor. Zum offiziellen Fototermin parkte der im Design des Rhein-Ruhr-Marathons gebrandete Bus vor der Schauinsland-Reisen-Arena. Der Ort passte: Das Stadion ist die Endstation für die etwa 4.000 Läuferinnen und Läufer am 5. Mai. Hier gilt es, die Ziellinie zu überqueren. Bis dahin tourt der Bus - jeweils im Einsatz auf unterschiedlichen Linien - durch die Stadt und macht auf den Rhein-Ruhr-Marathon aufmerksam. Der Stadtsportbund veranstaltet den Rhein-Ruhr-Marathon gemeinsam mit dem LC Duisburg.

Kathrin Naß und Uwe Busch bei der Vorstellung des Busses

Mobile Werbung macht Lauf zum Stadtgespräch
Kathrin Naß, Pressesprecherin der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV), erklärte am Donnerstag: "Mobile Werbung besitzt einen hohen Aufmerksamkeitswert. Hinzu kommt, dass unser Bus im gesamten Stadtgebiet verkehrt. Die Reichweite trägt dazu bei, auf den Marathon in unserer Stadt aufmerksam zu machen. Wir machen das inzwischen seit vielen Jahren und wir merken, dass der Bus sehr gut ankommt. Wir sehen die Zusammenarbeit als Bekenntnis zum Rhein-Ruhr-Marathon und zur Sportstadt Duisburg."

Für den Stadtsportbund bedankte sich das geschäftsführende Vorstandsmitglied Uwe Busch bei der DVG: "Der Marathon-Bus ist ein echter Hingucker. Genau das wollen wir erreichen. Die Bürgerinnen und Bürger sollen wissen: Am 5. Mai ist Marathon-Tag in unserer Stadt. Wir wollen Stadtgespräch sein. Die Verkehrsbetriebe helfen uns dabei."

Kathrin Naß machte zugleich deutlich, dass sich die Mobilitätsgarantie der DVG nicht auf das Branding des Busses beschränkt. "Wir haben für den Rhein-Ruhr-Marathon ein ganzes Paket geschnürt." Die DVG-Pressesprecherin erläuterte, was in diesem Paket enthalten ist: "Wir machen auch in den Bussen Werbung für den Lauf. Unter anderem zeigen die Bildschirme das Plakatmotiv. Wir wecken damit die Vorfreude auf den Marathon. Zugleich wollen wir auch dafür sorgen, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger überhaupt wahrnehmen, dass am Sonntag, 5. Mai, richtig was los ist in der Stadt."

Das bedeute zugleich Verkehrseinschränkungen, denn die Läuferinnen und Läufer haben am Marathon-Tag unbedingt Vorfahrt. Die DVG müsse ebenfalls ihre Fahrpläne anpassen. Den Läuferinnen und Läufern empfiehlt die Pressesprecherin eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. "Wir bringen alle sicher und pünktlich zur Startlinie. Und wir bringen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch wieder nach Hause.

Die Startnummer wird am Marathontag zur Fahrkarte." Die Starter können am 5. Mai für die An- und Abreise Busse und Bahnen im Bereich der Preisstufe D kostenlos nutzen. Die Zusammenarbeit bei der An- und Abreise kommt ebenfalls bei den Läuferinnen und Läufern sehr gut an. Uwe Busch: "Dieses Angebot wird immer besser genutzt, denn es spart die Parkplatzsuche und Wartezeiten bei der Rückfahrt."

Sonderfahrten zu den Wechselpunkten der Staffel
Während des Wettkampf-Tages kommt dem Bus eine besondere Aufgabe zu. Die Verkehrsbetriebe bringen wieder den Marathon-Express auf Rundkurs. Zu den Haltestellen gehören die Wechselpunkte der neuen Halbmarathon-Staffeln. Der Service stellt sicher, dass die Staffelläuferinnen und Staffelläufer gemeinsam die Ziellinie in der Arena überqueren können. Diejenigen, die ihre Frau oder ihren Mann auf der Strecke anfeuern und im Ziel bejubeln wollen, sind dank des Shuttle-Services ebenfalls rechtzeitig an den Streckenposten.

Der Bus bringt die Unterstützer vom Sportpark aus im Liniendienst zu markanten Stellen auf dem Laufweg. Dazu gehört auch das Bürgerfest am Buchholzer Markt. Die Fahrzeiten sind so getaktet, dass Familie, Freunde und Bekannte der Läuferinnen und Läufer danach pünktlich beim Zielspurt in der Schauinsland-Reisen-Arena dabei sein können. Uwe Busch: "Die Unterstützung durch einen so prominenten Partner wie die DVG signalisiert: Ganz Duisburg steht hinter unserem Lauf und freut sich, wenn es in unserer Stadt am 5. Mai richtig läuft."

Alle Infos zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon unter: www.rhein-ruhr-marathon.de

Pressemitteilung Stadtsportbund Duisburg e.V. vom 11.4.2024

Alle Infos unter

www.rhein-ruhr-marathon.de

Foto und Logo: Veranstalter / Stadtsportbund Duisburg e.V.  

Info & Anmeldung www.rhein-ruhr-marathon.de

Siehe auch im WO LÄUFT´S WIE? unter DUISBURG

LaufReport über den Duisburg Rhein-Ruhr-Marathon 2023 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

5.5.24 - 41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Zweiter Meldeschluss für den Lauf am Sonntag, 5. Mai 2024, in Duisburg

Bis zum 17. März bei der Startgebühr für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon sparen

DUISBURG (14.03.2024). Jetzt ist es Zeit für einen Zwischenspurt. Nur noch wenige Tage bleiben Läuferinnen und Läufern, um bei der Startgebühr für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag, 5. Mai, in Duisburg zu sparen. Bis zum Sonntag, 17. März, gilt die reduzierte Startgebühr für die Rennen mit Start im Sportpark Duisburg und Zieleinlauf in der Schauinsland-Reisen-Arena. Anmeldungen sind online unter www.rhein-ruhr-marathon.de möglich.

Zum Wettkampfprogramm gehören der 41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg, der 25. Rhein-Ruhr-Inline-Marathon, der 23. Rhein-Ruhr-Halbmarathon und der 16. Rhein-Ruhr-Handbike-Marathon. Zum zweiten Mal bietet der Stadtsportbund Duisburg, der in Zusammenarbeit mit dem LC Duisburg den Lauftag veranstaltet, eine Halbmarathon-Staffel an.

Die Rabatte sind durchaus werbewirksam: Ausdauerspezialistinnen und Ausdauerspezialisten sichern sich ihre Startnummer für den Hauptlauf über 42,195 Kilometer, den Inline-Marathon und das Handbike-Rennen für 70 Euro. Danach kostet der Startplatz im Sportpark Duisburg 80 Euro. Beim Halbmarathon ebnet sich der Laufweg für 50 Euro (statt 60 Euro). Staffeln zahlen 110 Euro (statt 130 Euro). Im Startpreis ist das Finisher-Shirt inklusive.

Meldungen zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon sind möglich über www.rhein-ruhr-marathon.de

Pressemitteilung Stadtsportbund Duisburg e.V. vom 14.3.2024

Alle Infos unter

www.rhein-ruhr-marathon.de

Foto und Logo: Veranstalter / Stadtsportbund Duisburg e.V.  

5.5.24 - 41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Sonntag, 5. Mai als vorgezogener Starttermin in Duisburg, kommt in der Szene gut an

Run auf den Lauf: 500 Teilnehmende mehr als im Vorjahr beim 41. Rhein-Ruhr-Marathon

DUISBURG (07.02.2024). Der vorgezogene Termin für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon wirkt attraktiv: Anfang Februar hatten bereits knapp 2.000 Läuferinnen und Läufer für die Rennen am Sonntag, 5. Mai, gemeldet. Das sind 500 Teilnehmende mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Das Meldeergebnis liegt sogar (wenn auch nur leicht) über dem Niveau im Vor-Corona-Jahr 2019.

Die "gute Zwischenzeit" mit einem Plus von 33 Prozent erklärt Organisationsleiter Uwe Busch nicht allein mit dem neuen Frühjahrs-Termin für den Duisburg-Lauf mit Start im Sportpark und Ziel in der Schauinsland-Reisen-Arena. "Sicherlich spielt eine Rolle, dass sich viele Läuferinnen und Läufer gegenüber dem Juni angenehmere Temperaturen versprechen. Entscheidend sei ebenfalls, dass wir in der ersten Jahreshälfte der einzige Marathon in der Region sind", so Uwe Busch. Die Konkurrenzrennen in Gelsenkirchen und Düsseldorf gehen 2024 nicht an den Start.

Uwe Busch: "Nachdem wir im vergangenen Jahr die Schallmauer von 5.000 Starterinnen und Startern durchbrechen konnten, peilen wir in diesem die 6.000 an. Die Zwischenbilanz von Anfang Februar zeigt: Das ist ein realistisches Ziel."

Der 41. Rhein-Ruhr-Marathon ist mehr als ein Rennen. Auf dem Wettkampfprogramm mit Starts ab 8 Uhr stehen der Klassiker über die volle Distanz von 42,195 Kilometer, der 23. Rhein-Ruhr-Halbmarathon, der 25. Rhein-Ruhr-Inline-Marathon, der 16. Handbike-Marathon sowie der 2. Rhein-Ruhr-Staffel-Halbmarathon.

Bereits am Freitag, 3. Mai, geht der Nachwuchs beim AOK-Schülerlauf auf die Strecke. Die Talente im Alter zwischen 6 und 18 Jahren durchqueren dabei das Zieltor für den 41. Rhein-Ruhr-Marathon in der Schauinsland-Reisen-Arena.

Meldungen zum 41. Rhein-Ruhr-Marathon sind möglich über www.rhein-ruhr-marathon.de

Pressemitteilung Stadtsportbund Duisburg e.V. vom 7.2.2024 - Foto © Bildwerk Brueggemann

Alle Infos unter

www.rhein-ruhr-marathon.de

Fotos und Logo: Veranstalter / Stadtsportbund Duisburg e.V.  

Info & Anmeldung www.rhein-ruhr-marathon.de

Siehe auch im WO LÄUFT´S WIE? unter DUISBURG

LaufReport über den Duisburg Rhein-Ruhr-Marathon 2023 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

Sommernachtsrennen über den Kaiserberg zugunsten der Riesenschildkröten

Turtle-Power: Ab sofort Meldestart für den 15. Zoolauf Duisburg am Freitag, 28. Juni

DUISBURG (10.01.2024). Der Startschuss für Meldungen zum 15. Zoolauf Duisburg am Freitag, 28. Juni, ist gefallen. Ab sofort können sich Laufinteressierte ihre Startplätze unter www.zoolauf.de sichern. Die Einnahmen aus den Tandem-Rennen vorbei an Löwen, Pandas, Kattas und Pinguinen unterstützen den Zoo Duisburg bei der Neugestaltung des Geheges für Riesenschildkröten. Turtle-Power bringt an die Startlinie in der Nähe des Streichelzoos.

Der Stadtsportbund Duisburg richtet in diesem Jahr ein Sommernachts-Sportfest für Frauen-, Männer und Mixed-Teams aus. Passend und mit einem Augenzwinkern zum Thema Schildkröten: Erstmals laden die Veranstalter zum Nordic-Walking/Walking über 5 Kilometer mit Zeitnahme ein. Langsamer als die Läuferinnen und Läufer, aber genauso zielstrebig, können die Starterinnen und Starter ihre Doppelrunde vorbei an Tieren aus fünf Nationen walken.

Foto © Bildwerk Brueggemann 

Wie immer gilt das Arche-Noah-Prinzip. Je zwei Starterinnen und Starter bilden ein Team. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Paare begrenzt. Gleich fünf Starts bieten die Möglichkeit, weit vorne zu sein. Das Programm beginnt mit dem Schülerlauf über 800 Meter um 16:30 Uhr. Es folgt der Minihelden-Lauf (bis einschl. 6 Jahre), unterstützt von Schauinsland-Reisen, über 400 Meter (16:45 Uhr). Nordic-Walking und Walking ist um 17 Uhr möglich. Die Mixed-Staffeln über zwei Mal 5000 Meter gehen um 18.15 Uhr auf den 2,5 Kilometer langen Rundkurs. Hier gilt übrigens: Ladies first. Die Frauen machen den Anfang. Die Männer übernehmen den Schlusslauf. Die Frauen- und Männerstaffeln gönnen sich ab 19:45 Uhr ebenfalls über 2 x 5000 Meter das buchstäblich tierisch große Laufvergnügen.

Beim Zoolauf ist nicht nur Schnelligkeit gefragt, auch Kreativität zahlt sich aus. Die drei Paare mit dem schönsten Kostüm kommen aufs ebenfalls Treppchen und erhalten einen Sonderpreis. Tierisch schöne Team-Namen werden gern gesehen. Der Zoolauf Duisburg hat sich als Funrun in der Szene einen Namen gemacht. Der Spaß beginnt damit bereits bei der Meldung.

Ausschreibung und Anmeldung unter www.zoolauf.de

Pressemitteilung Stadtsportbund Duisburg e.V. vom 10.1.2024

5.5.24 - 41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Bauarbeiten in der Schauinsland-Reisen-Arena zwingen Stadtsportbund zur Terminänderung

41. Rhein-Ruhr-Marathon: Duisburg läuft am Sonntag, 5. Mai 2024

DUISBURG (11.12.2023). Der 41. Rhein-Ruhr-Marathon bekommt einen neuen Termin. Das Duisburg-Rennen geht nun am Sonntag, 5. Mai 2024, auf die Strecke. Der Start ist weiterhin auf der Kruppstraße im Sportpark Duisburg. Das Ziel wird wie gewohnt die Schauinsland-Reisen-Arena sein. Dies teilt der veranstaltende Stadtsportbund Duisburg mit.

Die Terminänderung wird aufgrund von Bauarbeiten im Stadion notwendig. Ursprünglich war die 41. Auflage für Anfang Juni geplant. Der SSB informiert schnellstmöglich die mehr als 700 Starterinnen und Starter, die bereits ihr Ticket für den Rhein-Ruhr-Marathon gebucht haben. Ihre Meldung bleibt weiterhin bestehen. Sollten sie am 5. Mai 2024 nicht teilnehmen können, erstattet der SSB die Meldegebühr. Voraussetzung dafür ist eine Absage per Mail bis zum Sonntag, 7. Januar 2024.

Terminänderung erfüllt Wunsch der Teilnehmenden

Uwe Busch, der Organisationsleiter des Rhein-Ruhr-Marathons, sagt über den Terminwechsel: "Wir sehen den Start am Sonntag, 5. Mai mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es ist ohne Frage eine Herausforderung, den bereits gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern das neue Datum mitteilen zu müssen. Dazu kommt, dass wir die gedruckten Flyer und Plakate nicht mehr nutzen können. Auf der anderen Seite können wir nun dem Wunsch vieler Läuferinnen und Läufer nach einem Termin früh im Mai nachkommen."

Nach den Absagen der Läufe in Gelsenkirchen und Düsseldorf, die nicht länger im Frühjahr Konkurrenz machen, ist ein Frühstart am 5. Mai möglich. Uwe Busch: "Wir sehen die außerplanmäßige Terminänderung auch als Test. Es wird spannend zu sehen, ob wir im Mai tatsächlich deutlich mehr Läuferinnen und Läufer für einen Start in Duisburg begeistern können." Für das Jubiläum in diesem Jahr, dem 40. Rhein-Ruhr-Marathon am 11. Juni 2023, waren etwas mehr als 5.000 Läuferinnen und Läufer gemeldet.

Alle Stärken des Duisburg-Laufs am Start

Anfang Dezember hatte die Stadionprojektgesellschaft die Veranstalter des Duisburg-Laufs über die neuen Zeitpläne für die Arbeiten an der Drainage für den Arena-Rasen informiert. Uwe Busch: "Wir hätten dann unseren Teilnehmenden nicht mehr den Platz auf der Wiese zum Erholen nach dem Lauf anbieten können. Das ist jedoch eine der Stärken unseres Laufs: Die Läuferinnen und Läufer nutzen die Fläche für sich und genießen dabei unmittelbar neben der Ziellinie die Marathon-Atmosphäre. Zudem wären durch den Bauaushub weitere Funktionsflächen wie Parkplätze, nur eingeschränkt nutzbar gewesen."

Die Idee, ins Leichtathletik-Stadion auszuweichen, habe man schnell verworfen. "Viele Läuferinnen und Läufer starten bei uns, weil der Einlauf in die Arena außergewöhnlich ist und für einen Gänsehaut-Moment sorgt. Dieses Duisburg-Gefühl wollen wir auch weiterhin ermöglichen. In Absprache mit der Stadion-Projektgesellschaft habe man sich kurzfristig auf Sonntag, 5. Mai, als neuen Termin verständigt. "Der MSV hat an diesem Wochenende kein Heimspiel. Die Saison der Fußball-Frauen ist bereits vorbei. Wir können die Arena dann so nutzen, wie wir sie benötigen und allen Starterinnen und Startern den hohen Standard bieten, den sie erwarten und schätzen", erklärt Uwe Busch.

Die Uhrzeiten für die Starts bleiben dabei wie angekündigt:
8 Uhr: 25. Rhein-Ruhr-Inline-Marathon
8:05 Uhr: 16. Handbike-Marathon
8:28 Uhr: AOK-Ekiden-Staffel
8:30 Uhr: 41. Rhein-Ruhr-Marathon
9:00 Uhr: 2. Rhein-Ruhr-Staffel-Halbmarathon
9:30 Uhr: 23. Rhein-Ruhr-Halbmarathon

Pressemitteilung Stadtsportbund Duisburg e.V. vom 11.12.2023 - Fotos © Bildwerk Brueggemann

Alle Infos unter

www.rhein-ruhr-marathon.de

Fotos und Logo: Veranstalter / Stadtsportbund Duisburg e.V.  

Neu: 5.5.24 - 41. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Mehr fürs Startgeld

Karsten Kruck hat streng geguckt. Dann hat er gesagt: "Ihr macht zu wenig Werbung, mit den vielen Vorteilen des Rhein-Ruhr-Marathons." Karsten Kruck darf so was sagen: Er hat das Rennen schon dreimal gewonnen. Vor der 41. Auflage am Sonntag, 5. Mai 2024, haben wir also mal zusammengetragen, was Duisburg kann und was Duisburg bietet.

  1. Für jeden etwas: Der Rhein-Ruhr-Marathon ist mehr als ein Rennen. Neben dem Klassiker über 42,195 Kilometer gehört der Inline-Marathon, der Rhein-Ruhr-Halbmarathon, das Rennen der Handbiker und die Halb-Marathon-Staffel zum Programm.

  2. Der Einlauf ins Stadion. Den Schlussspurt in der Schauinsland-Reisen-Arena, einem Fußball-Stadion mit 30.000 Plätzen anzuziehen hat seinen eigenen Reiz. Das Wort "Gänsehaut-Moment" benutzen die Läuferinnen und Läufer gerne, wenn sie davon hinterher erzählen. Was ebenfalls zur Stadionatmosphäre gehört. Die Finisher können auf dem Rasen der Arena entspannen und das Rhein-Ruhr-Marathon-Gefühl genießen.

  3. Das Finisher-Shirt ist im Startgeld inklusive. Das hochwertige Adidas-Funktions-Shirt erhält jede und jeder nach der Zielankunft. Muss also keine oder keiner zusätzlich buchen und bezahlen- einlaufen genügt. Dann ein paar Meter rechts um die Ecke, kurz die Größe nennen und schon ist alles geregelt.

  4. Mediallen-Gravur: Klar, es gibt auch eine Medaille - wie so ziemlich überall. Aber: Wer in seine Medaille die eigene Zielzeit eingravieren lassen möchte, kann das auf der Dreiecksweise am Stand von Pokale Petersen kostenlos tun.


  5. Auf den Sieg anstoßen. Freibier, natürlich das gute König-Pilsener, belohnt den Erfolg. Ist übrigens auch gesund, weil es dem Körper gibt, was er jetzt braucht. Alkoholfrei gelingt das Ganze auch mit Weißbier. Wasser, Elektrolyte und so weiter werden im Zielbereich ebenfalls ausgeschenkt. Was man in jedem Fall sagen kann: Prost!

  6. Muskelkater-Killer. Ebenfalls im Zielbereich auf der Ostseite der Arena können die Läuferinnen und Läufer, die den Klassiker über 42,195 Kilometern absolviert haben, ihre Muskeln durchkneten lassen. Die Profis vom Ambulanten Rehazentrum Duisburg (ARZD) übernehmen diesen Massage-Service.

  7. Freischwimmen unterm Dach. Sehr entspannend ist es, sich im Wasser von den Strapazen zu erholen. Im nahe gelegenen Schwimmstadion gibt es die Möglichkeit zum Regenerationsschwimmen. (Natürlich kostenlos!).


  8. Kurze Wege. In Duisburg geht es rund. Zwischen Start auf der Kruppstraße und Ziel in der Arena liegen nur knapp 200 Meter. Zu den Umkleiden sind es ebenfalls lediglich ein paar Schritte. Und im Startgeld ist die kostenlose Anreise mit Bus- und Bahn innerhalb des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr ebenfalls enthalten. Und wo hält der Bus? Natürlich direkt an der Arena!

Alle Infos unter

www.rhein-ruhr-marathon.de

Fotos und Logo: Veranstalter / Stadtsportbund Duisburg e.V.  

Info & Anmeldung www.rhein-ruhr-marathon.de

Siehe auch im WO LÄUFT´S WIE? unter DUISBURG

LaufReport über den Duisburg Rhein-Ruhr-Marathon 2023 HIER

Zu aktuellen Inhalten im LaufReport HIER

© copyright
Die Verwertung von Texten und Fotos, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung auch in elektronischer Form, ist ohne Zustimmung der LaufReport.de Redaktion (Adresse im IMPRESSUM) unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

Datenschutzerklärung